2017.12.05 - Mini Gold

Gold aktuell neutral

Marktkommentar: 05. Dezember 2017

Fundamentale Daten diese Woche

Heute früh um 4.30 Uhr gab die Reserve Bank of Australia die Cash Rate bekannt. Diese ist die sogenannte overnight money market interest rate. Überraschungen gab es keine. Der Wert liegt unverändert bei 1.5 %.

Für den kurzfristigen Handel diese Woche sehe ich als fundamentale Kennzahlen daher nur noch die Wirtschaftsdaten vom Freitag für beachtenswert an. Dort haben wir um 14:30 Uhr den USD Change in der Non-farm Payrolls, die USD Unemployment Rate und das USD University of Michigan Sentiment.

Aktuelle Einschätzung

Derzeit bewegt sich das Edelmetall aktuell in einer “neutralen Zone”. Zwar zeigt der Chart die zweite Woche in Folge, dass der Goldpreis nachgegeben hat, dennoch wartet dort am unteren Rand bei ungefähr 1260 US-Dollar Unterstützung. Der Rückgang ist nicht zuletzt auf die starken Vorgaben der US-Börsen der letzten Tage zurückzuführen.

Der Widerstand findet das Gold bei ca. 1295 US-Dollar.

Größere Beachtung sollte ein Ausbruch aus dieser Zone zwischen 1260 und 1295 US-Dollar finden.

Ausblick

Driftet der Markt unter den Bereich von 1240 US-Dollar, könnte dies zu einer Schwächung des Jahres-Aufwärtstrends führen. Gelingt dem Markt jedoch der Durchbruch nach oben, kann ein Re-Test der Jahreshochs noch in diesem Jahr möglich sein.

Entscheidend für die weitere Richtung der Preisentwicklung im Gold wird nicht zuletzt die Frage der US-Steuerreform sein. Denn eine solche könnte sich belastend auf den Goldpreis auswirken. Hier spielt die Korrelation zur Zinspolitik in den USA eine entscheidende Rolle. Sollten die über die Steuerreform getroffenen Maßnahmen sich so auswirken, dass das von der Fed gesetzte Inflationsziel von 2% erreicht wird, könnte diese gezwungen sein, die Zinsen weit schneller anzuheben als bisher gedacht.

Gold Mini CFD im Wochenchart – aus dem Nonotrader

Gold Mini CFD im Wochenchart – aus dem Nonotrader

Jetzt Demokonto bei WH Selfinvest eröffnen

Jetzt an kostenlosen Trading-Kursen und Webinare teilnehmen

Disclaimer

Daniel-Schuetz.de bietet ausschließlich beratungsfreie Dienstleistungen an. Der Inhalt dieser Analyse enthält keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf auch nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten oder -produkten dar.

Daniel-Schuetz.de haftet nicht für Schäden, welche auf einzelne Kommentare und Aussagen auf Analysen von Daniel-Schuetz.de zurückzuführen wären oder sind und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des dargestellten Inhaltes.

Alle Links wurden sorgfältig ausgewählt. Eine Haftung für deren Inhalt oder Richtigkeit wird ausgeschlossen. Den Links zu folgen erfolgt auf eigenes Risiko.

Somit trägt der Anleger ausschließlich alleinverantwortlich das Risiko für seine Anlageentscheidungen.

Die dargestellten Analysen und Kommentare enthalten keine Berücksichtigung Ihrer persönlichen Investitionsziele, Ihrer finanziellen Verhältnisse oder Bedürfnisse. Der Inhalt wurde nicht gemäß der gesetzlichen Vorschriften für Finanzanalysen erstellt und muss daher vom Leser als Marketinginformation angesehen werden.

Daniel-Schuetz.de untersagt die Vervielfältigung oder Veröffentlichung ohne ausdrückliche Genehmigung.

FX (Währungshandel) und CFDs sind gehebelte Produkte. Sie sind nicht für jeden Anleger geeignet, da sie ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital bergen und Sie Verluste über den Totalverlust hinaus erleiden. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie alle Risiken verstehen.

Quelle : www.daniel-schuetz.de

 

10 essentielle Stop Orders für Trader  Technische Analyse: der RSI Indikator  Trading: Aktives traden des DAX

 

Ihnen gefällt der Inhalt unserer Webseite?
Registrieren Sie sich, um kostenlos einmal im Monat per E-Mail eine Übersicht aller neuer Artikel und Trading-Ideen zu erhalten. Jeden Monat veröffentlichen wir mindestens 4 Artikel.