Trading Signal: Erstellen Sie Ihre eigenen Kerzenformationen (V2)

Trading Signal: Erstellen Sie Ihre eigenen Kerzenformationen (V2)

Erweiterung der ersten Version

In einem ersten Artikel über das Tool „Ihre Kerzenformationen“ haben wir die Standardfunktion dieses Instrumentes im NanoTrader des Brokers WHSelfinvest besprochen. Der Trader konnte in der ersten Version eigene Kerzenformationen bestehend aus 1 bis 4 kerzengruppen definieren. Jede Kerzengruppe hatte bestimmte Parameter: die Anzahl der Kerzen, aus der die Formation gebildet werden soll, Richtung der Gruppe (steigend, fallend), Farbe der Kerzen und die relative Größe der Gruppe.

Die Anzahl der Kerzen variieren

In der zweiten Version kann der Trader nun die Anzahl der Kerzen, die eine Gruppe bestimmen, variieren. Er kann Gruppen einbeziehen, die aus 1 bis 2 Kerzen bestehen. Auf dieser Weise ermöglicht die zweite Version mehr Signale mit ähnlichen Merkmalen einzubeziehen. Ähnlich wie in der ersten Version muss der Trader die Handelszeit und die Art des Signals bestimmen, die er traden möchte.

Alarmfunktion und Sensitivität

Ferner sollte er die Gruppe der Kerzen bestimmen. Eine weitere Erneuerung ist eine Alarmfunktion. Diese sendet entweder ein Signal direkt auf dem Bildschirm oder eine E-Mail an den Trader, wenn eine Formation ein Signal gebildet hat. Ausserdem kann sogar die „Sensitivität“ für die Größen der Kerzengruppen erfasst werden. Je höher die Sensitivität, desto mehr Signale wird das System generieren.

Festlegen der Gruppen

Der Trader kann bis zur 4 Gruppen festlegen. Die Kerzen in jeder Gruppe werden durch 4 Parameter bestimmt:

  • Anzahl der Kerzen in einer Gruppe

    11: 1 Kerzen in einer Gruppe

    22: 2 Kerzen in einer Gruppe

    77: 7 Kerzen in einer Gruppe

  • Richtung der Gruppe

    1: Aufwärtsbewegung

    2: Abwärtsbewegung

  • Richtung der Kerzen

    1: nur bullishe Kerzen

    2: nur bearishe kerzen

    0: bullishe und bearishe Kerzen

  • Größe der Kerzen

    Parameter zwischen 0 und 9.

FDAX, 15-Minuten-Chart

Chart FDAX

Als Beispiel wählen wir eine Einstellung im FDAX. Der Trader möchte, dass die Formation aus vier aufeinanderfolgenden bullishen Kerzen besteht. Der Code ist demnach 1111x. Die Kerzen sollten darüber hinaus etwa die gleiche Größe haben. In dem Fall stellt der Trader die Zahl 11119 in der Designerleiste ein. In diesem ersten Beispiel wählten wir eine hohe Sensivität (code 0,9). Wir bekamen sehr viele Signale. In dem kurzen Ausschnitt allein vier.

FDAX, 15-Minuten-Chart

Chart FDAX

Wir wählten im zweiten Bild das gleiche Beispiel aus dem FDAX mit der gleichen vorgegebenen Formation. Allerdings änderten wir die Sensivität drastisch und setzten den Code auf 0,3. Wir bekamen demnach deutlich weniger Signale. In dem gleichen Ausschnitt von vorhin bekamen wir jetzt zwei Signale.

Fazit:

Die zweite Version des Tools „Ihre Kerzenformation“ erhöht die Optionen des Traders eigene Abfolgen und Formationen zu entwickeln, die zu einer ganz persönlichen Strategie zusammengefügt werden können. Die Möglichkeiten sind demnach unbegrenzt, und der Trader hat die Chance, die Formationen herauszufiltern, die ihm im aktuellen Markt optimale Ergebnisse liefern.

Die vollständige Beschreibung des Trading Signals finden Sie hier:    https://www.whselfinvest.de/de/trading_tools_plattform_cfd_forex_futures_signal_signale_09_candlesticks_kerzenformationen.php

 

 

10 essentielle Stop Orders für Trader  Technische Analyse: der RSI Indikator  Trading: Aktives traden des DAX

 

Ihnen gefällt der Inhalt unserer Webseite?
Registrieren Sie sich, um kostenlos einmal im Monat per E-Mail eine Übersicht aller neuer Artikel und Trading-Ideen zu erhalten. Jeden Monat veröffentlichen wir mindestens 4 Artikel.