Range Breakout, Trading Signal

Range Breakout, Trading Signal

 

Wechsel zwischen Range und Trend

Es ist genügsam bekannt, dass Trendphasen und Seitwärtsbewegungen sich in allen Märkten ständig abwechseln. Als Seitwärtsbewegung bezeichnet man eine Phase im Markt, in der sich die Kurse zwischen zwei identifizierbaren Begrenzungen bewegen. Man nennt diese Phase oft auch eine Range. In der Sprache der Technischen Analyse nennen wir die obere Begrenzung Widerstand, die untere Begrenzung Unterstützung.  

Konsolidierung und impulslose Märkte

Diese Seitwärtsbewegungen können sich durchaus über mehrere Stunden erstrecken, vor allem dann, wenn es dem Markt an Impulsen fehlt. Dies ist oft der Fall im Vorfeld wichtiger Wirtschaftsnachrichten. Die Marktteilnehmer „warten“ gleichsam auf die Bekanntmachung der Zahlen. Im normalen Handelstag fungieren Ranges eher als Konsolidierungsperioden zwischen Trendbewegungen. Aber auch hier ist oft fest zu stellen, dass die Ranges länger dauern, während die Trendphasen schneller vonstattengehen.

Range Breakout zeichnet die Range im Chart

Es liegt also auf der Hand, eine Trading-Methode zu entwickeln, die auf einen Ausbruch aus der Range setzt, in der Hoffnung von der nun einsetzenden Trendphase zu profitieren. Genau dies versucht das Trading-Signal „Range Breakout“. Wichtig dabei ist erstmal, dass eine Range überhaupt identifiziert wird. Dies vermag das Tool Range Breakout automatisch. Es zeichnet zwei horizontale Linien auf dem Chart, die die obere und untere Begrenzung der Range visualisieren.

Findet nun ein Ausbruch über oder unter der Range statt, und der Schlusskurs dieser Kerze bleibt unter oder über der Range, generiert die Strategie ein Kauf- oder Verkaufssignal. Dies kann der Trader semi-automatisiert oder gar automatisiert durchführen lassen.

 

 CAC40-Future, 5-Minuten-Chart 

Cac40 Chart, Range Break out

Als Beispiel sehen wir hier oben eine wartende „Taktik Order“ im CAC40-Future. Das System identifizierte zwar den Anfang einer Range (grüne horizontale Linien), aber ein Ausbruch ist noch nicht in Sicht. Die Taktik Order (Pfeil) wartet.

 

Bund Future, 5-Minuten-Chart

Chart Bund Range Breakout

Im obenstehenden Beispiel aus dem Bund Future identifizierte das System 3 Ranges, die durch einen Ausbruch aufgelöst wurden. Der Augenblick des Ausbruchs erkennen Sie am vertikalen grauen Strich im Chart. Alle drei Signale konnten erfolgreich gehandelt werden. Deutlich sichtbar ist der gefärbte Charthintergrund. Ist dieser grün erwartet das System eher einen bullishen  Ausbruch. Ist er rot ist mit einem bearishen Ausbruch zu rechnen.

Eine schnelle Disziplin

Allerdings ist zu bemerken, dass Ausbruchsstrading in der Regel eine schnelle Strategie ist. Sie erkennen dies an den ersten zwei Signalen. Das erste Signal Long (grüner Pfeil) erreichte bereits nach 5 Kerzen seinen Höhepunkt bevor der Bund Future in eine neue Range überging. Das gleiche galt für das zweite Signal Short (roter Pfeil Mitte). Auch hier sank der Markt nur 5 Perioden, bevor der Future erneut in eine Seitwärtsbewegung überging. Lediglich beim dritten Signal (roter Pfeil rechts) konnten deutlich mehr Punkte gesammelt werden

Der Trader hat jederzeit die Möglichkeit, entweder nur Long-Signale oder Short-Signale zu handeln. Diese Entscheidung kann er zum Beispiel vom aktuellen Marktumfeld abhängig machen.

Einsatz von Taktikorders für den Exit

Range Breakout gibt zwar eindeutige Kauf- und Verkaufssignale, es werden aber keine Aussagen gemacht, wann und wie der Trader die Position schliessen sollte. Es ist von daher zwingend geraten, die Taktik Orders der Nanostation zu benutzen, die das Positionsmanagement automatisiert übernehmen. Die obigen Beispiele im Bund Future zeigen nur zu deutlich, dass ein zögerliches Trading-Verhalten dazu führen würde, dass der Trader zu viele Gewinn-Punkte wieder an den Markt abgeben würde.

Die vollständige Beschreibung der Signale finden Sie hier: https://www.whselfinvest.de/de/trading_tools_plattform_cfd_forex_futures_signal_signale_10_range_breakout.php

 

 

 

 

 

10 essentielle Stop Orders für Trader  Technische Analyse: der RSI Indikator  Trading: Aktives traden des DAX

 

Ihnen gefällt der Inhalt unserer Webseite?
Registrieren Sie sich, um kostenlos einmal im Monat per E-Mail eine Übersicht aller neuer Artikel und Trading-Ideen zu erhalten. Jeden Monat veröffentlichen wir mindestens 4 Artikel.