Der Weg des Traders: So funktioniert die Plattform

Der Weg des Traders: So funktioniert die Plattform

Wer an der Börse traden möchte, braucht einen Broker als Handelspartner. Dabei ist es von Vorteil, wenn dieser eine möglichst breite Produktpalette, faire Konditionen sowie eine saubere Ausführungsqualität vorweisen kann. WH SelfInvest bietet genau das, weshalb wir uns heute die Plattform genauer anschauen.

Konkret geht es um den Nano Trader Free. Das ist die kostenlose Version des umfangreicheren Nano Trader Full, der für die Kunden von WH SelfInvest verfügbar ist. Es gibt die Möglichkeit, sowohl im Demo- als auch im Live-Modus zu handeln – darauf gehen wir in späteren Beiträgen noch ein.

Beim ersten Login ist die Plattform übersichtlich im Standard-Layout aufgebaut. Das hat gleich zwei Vorteile: Man wird nicht gleich von den vielen Möglichkeiten erschlagen und kann sich Schritt für Schritt mit den Funktionen vertraut machen, um sich später die Plattform nach den eigenen Bedürfnissen zurechtzuschieben.

Auf der linken Seite ist eine vorgefertigte Kursliste zu sehen. Durch Klick auf ein Symbol in der Liste öffnet sich ein Fenster, aus dem heraus zum Beispiel eine Order eröffnet oder der jeweilige Chart aufgerufen werden kann. Die Spalten der Kursliste lassen sich erweitern oder reduzieren. Nutzer können die enthaltenen Symbole auch anhand einer bestimmten Spalte sortieren – einfach per Klick auf den Spaltennamen oben. Zudem lassen sich weitere Symbole hinzufügen und auch wieder entfernen.

Sofort ins Auge sticht die große Chartfläche. Durch einfaches Markieren eines bestimmten Bereichs mit der Maus lässt sich an beliebiger Stelle in den Chart hineinzoomen. Ein anschließender Klick zoomt umgekehrt wieder heraus. Als Standard ist der häufig genutzte Candlestick-Chart eingestellt, aber über die Schaltflächen können auch alle anderen gängigen Chartarten angezeigt werden. Auch können mittels der Werkzeugleiste über dem Chart Indikatoren hinzugefügt sowie Trendlinien und Fibonacci-Werkzeuge angewendet werden.

Der Nano Trader Free bietet beim Charting aber noch mehr. Es lassen sich spezielle Analysen erstellen, abspeichern und dann direkt mit den gleichen Einstellungen auf alle anderen Instrumente anwenden. Sind mehrere Charts geöffnet, lassen sie sich auch übersichtlich zum Beispiel als Gitternetz anordnen. Eine nützliche Funktion, um nicht permanent den Markt beobachten zu müssen, ist das Setzen von Alarmen. So kann man sich zum Beispiel einfach eine E-Mail schicken lassen, wenn eine selbst definierte Trendlinie berührt wird.

Im unteren Bereich ist die Order-Übersicht angeordnet. Dort sind die offenen Positionen, aktuelle Orders und – im separaten Reiter – die Order-Historie verfügbar. Auf diese Weise ist man sich stets im Klaren darüber, welche Positionen im Markt liegen, wie diese abgesichert sind oder wie weit es noch bis zum Stopp oder Gewinnziel ist. Die entsprechenden Kursmarken sind auch im Chart zu sehen und können dort einfach mit der Maus verschoben werden, um Orders anzupassen.

Die Plattform bietet noch weitere nützliche Tools. So zum Beispiel einen Kalender mit den wichtigsten Wirtschaftsterminen, eine Schaltfläche zum sofortigen Schließen aller offenen Orders und Positionen (Panik-Button) sowie Schaltflächen für den Zugang zum Chat-Support und Forum von WH SelfInvest.

Die einzelnen Fenster lassen sich beliebig verschieben. Nach kurzer Einarbeitungszeit können sich Trader so ihr individuelles Layout zusammenstellen. Im Detail hat die Plattform natürlich noch viele weitere Funktionen. Eine gute Einführung für Einsteiger bietet dieses Video:

https://www.youtube.com/watch?v=jxa_L1MWHGc

-

B1) Standard-Layout Nano Trader Free

Layout Trading Plattform

Dargestellt sind die Kursliste (links), die Hauptnavigationsleiste (ganz oben), die Werkzeugleiste zum Chart (oben), der Chart (Mitte), die Order-Übersicht (unten) sowie die Tabs zum Wechseln auf weitere Seiten im Layout (ganz unten).

Quelle: WH SelfInvest, Nano Trader

 

 

10 essentielle Stop Orders für Trader  Technische Analyse: der RSI Indikator  Trading: Aktives traden des DAX

 

Ihnen gefällt der Inhalt unserer Webseite?
Registrieren Sie sich, um kostenlos einmal im Monat per E-Mail eine Übersicht aller neuer Artikel und Trading-Ideen zu erhalten. Jeden Monat veröffentlichen wir mindestens 4 Artikel.